Mit dem Sommer kommt die Zeit der reifeernten Beerenfrüchte wie Himbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren und die Lust auf einen erfrischenden Himbeer-Kombucha-Shakes zu trinken. Besonders saisonales Obst und Gemüse sind voller wichtigen Nährstoffen und Mineralien, die zur Gesundheit beitragen.

Eines meiner Lieblingsfrüchte ist und bleibt die Himbeere. Himbeeren oder auch bekannt als Hohlbeere, Katzenbeere oder Mollbeere gehört zu der Familie der Rosengewächse. Die Blütezeit des Himbeerstrauchs ist zwischen Mai und August. Hin und wieder kann es je nach Sorte auch zu einer Erntezeit bis in den Herbst hinein geben.

Vorzugsweise wird die Himbeere in Europa bis Westsibirien angebaut. Voraussetzung für einen guten Wachstum ist warmes Klima, wie z. B. im Mittelmeerraum.

Ansonsten kannst du, wie ich es von zu Hause her kenne, die Himbeeren auch im Garten anpflanzen und im Sommer ernten.

Nicht nur die prächtige rosa-rote Farbgebung der Beeren lassen den Himbeer-Kombucha-Shake gut aussehen, auch geschmacklich überzeugen mich schon von klein auf Beerenfrüchte. Der frische und süß-säuerliche Geschmacks überzeugt auf ganzer Länge.

Neben dem Geschmack glänzt die Himbeere auch mit einem hohen Gehalts an essenziellen Nährstoffen und damit auch im Kombucha-Shake.

Himbeeren enthalten nachweislich Vitamin C, A und B, sowie Biotion, Gerbstoffe und Mineralien wie Phosphor, Kalzium, Magnesium und Kalium. Diese Mineralstoffen sind bekannt für ihre antioxidative Wirkung auf den Organismus und sollen dadurch die Zellen vor Radikalen wie aggressive Sauerstoffmoleküle schützen. Die Wirkung kommt Erkrankungen wie Bluthochdruck, Krebs, Arteriosklerose oder Demenz zu Gute.

Neben den vielen weiteren gesundheitlichen Vorteilen steht eines fest: Von dieser himmlischen Shake-Mischung aus Himbeeren, Kombucha und Kefir können wir einfach nicht genug bekommen. ;-)

In diesem Sinne, trink dich glücklich!

Rezept: Himbeer-Kombucha-Shake

Zutaten:

200 g Himbeeren
50 ml Kombucha-Teegetränk, fertigen Kombucha
75 ml Birnensaft
200 ml Kefir
frische Minze

So geht’s:

  1. Himbeeren mit Zucker (am besten nimmst du Kokosblütenzucker) verlesen und in einem Mixer pürieren.
  2. Die restlichen Zutaten nach und nach hinzugeben und mixen.
  3. In zwei Gläser füllen und mit Minze garnieren. Fertig ist der fruchtige Himbeeren-Kombucha-Shake!

Passt perfekt zu meinem momentanen Lieblingsfrühstücks-Porridge.

Du hast Lust auf noch mehr köstliche Kombucha-Rezepte? Jeder Bestellung im Kombucha Shop liegt unser „Kombucha-Rezepte-Guide“ bei mit über 20 leckeren und außergewöhnlichen Rezeptideen.

 

Foto: © depositphotos.com/julie.kononenko