Service & Kontakt Kostenfreier Versand ab 75€ nach Deutschland
  • raw logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir
  • vegan, v label, logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir
  • bio siegel, logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir
  • eu bio siegel, logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir

Kohlrabi fermentieren – so einfach geht’s!

Im Herbst und Winter ist Kohlsaison. Alle sprechen von Superfoods und grüne Pulver, welche industriell verarbeitet, dehydriert und teils von weit her stammen. Setzt man sich allerdings mit der regionalen Küche auseinander, merkt man, dass man auch regionale Supefoods findet. Kohlrabi ist zum Beispiel eine regionale Vitaminbombe. In fermentierter Form gibt es dann noch nützliche Bakterien dazu.


Vorbereitungzeit:

10 min

Fermentationszeit:

3-10 Tage

Fermentationsart:

Milchsäuregährung


Mehr über Kohlrabi

  • Saison: Juni bis Oktober
  • Regional: ja
  • Gut zu wissen: Kohlrabi ist auch unter den Namen Rübenkohl bekannt. Die Farbe kann von hellgrün bis zu violett variieren und stammt vom sekundären Pflanzenstoff Anthocyan und wirkt antioxidativ. Kohlrabi besteht aus über 90% Wasser und die milde Schärfe kommt von den Senfölen (Glucosinolate), welche sich positiv auf die Verdauung auswirken können. Die Blätter enthalten mehr Vitamine und Mineralien als die Knolle selbst. Kohlrabi enthält viel Vitamin C (252g pro 400g Kohlrabi), Magnesium, Phosphor und Selen.
  • Nährwerte pro Portion (so groß wie eine Grapefruit etwa- 400g): EW: 7,8g | KH: 14,8g | F: 0,8g | Energie: 111kcal

Rezept: Kohlrabi fermentieren

Zutaten

  • Kohlrabi (jegliche Farbe)
  • farbiges Steinsalz (zb. Himalaya Salz)
  • Wasser (bestenfalls gefiltert)

Zubehör

  • 1 Bügelglas

 

Zubereitung

  1. den Kohlrabi waschen
  2. den Kohlrabi in mundgerechte Stücke schneiden
  3. 25g Salz in 1 L Wasser auflösen
  4. den Kohlrabi und die Wasser-SAlz-Lösung in ein Bügelglas geben und dies verschließen
  5. dann heißt es warten…

 

 

Danke für die Fotos und das Rezept an Carsten Wölffling von www.Paleolifestyle.de

Kommentar (1)

Hallo, du brauchst die Kohlrabi nicht zu schälen. Durch die Fermentation wird die Schale bekömmlich. Viel Spaß beim ausprobieren. Liebe Grüße Dein Fairment-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

GEHÖRST DU SCHON ZUR FAIRMILIE?
    FAIRMENT - TV
    DAS SAGEN DIE KUNDEN
    1. 5 out of 5
      „Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

      Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

    2. 5 out of 5
      „Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

      An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

    BEKANNT AUS
    • Schrot und Korn, Presse, Zeitung, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
    • Die Zeit, Presse, Zeitung, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
    • Welt, Presse, Zeitung, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
    • presse, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken