✔ Zertifizierte Qualität ✔ 2-3 Werktage Lieferzeit ✔ Kauf auf Rechnung ✔ Versandkostenfrei ab 75€
  • raw logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir
  • vegan, v label, logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir
  • bio siegel, logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir
  • eu bio siegel, logo, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir

2 Möglichkeiten um eine Wasserkefir Pause einzulegen

So viel Spaß das Fermentieren von Wasserkefir (Japankristalle) auch macht und so gut es tut, ihn zu trinken. Gelegentlich muss man eine Wasserkefir Pause einlegen. Erfahre hier zwei Möglichkeiten, wie Du das schaffst.

Warum eine Wasserkefir Pause einlegen?

Das ist schon eine interessante Frage, warum du überhaupt eine Wasserkefir Pause einlegen solltest: Fermentieren ist eine Möglichkeit, Lebensmittel haltbar zu machen. Aber wie machst du das Ferment, also die lebenden Kulturen, selbst haltbar?

Wasserkefir ist ein sehr aktives Ferment, im Vergleich zu Kombucha hat man in deutlich kürzeren Abständen ein leckeres probiotisches Getränk. Es ist daher möglich, dass Du hin und wieder nicht ganz hinterherkommst, den Wasserkefir zu trinken, bis ein neuer Ansatz fertig ist. Das kann der Fall sein, wenn Du beruflich unterwegs bist, oder für geringe Zeit einfach nicht die Zeit findest, den Wasserkefir zu trinken.

Ein noch häufigerer Grund, eine Wasserkefir Pause einzulegen ist jedoch, wenn Du in Urlaub fährst. Normalerweise ist der Wasserkefir nach aller-spätestens drei Tagen fertig, für einen 1-3 Wochen dauernden Urlaub ist es daher nicht zielführend, den Wasserkefir einfach solange stehen zu lassen. Eine Wasserkefir Pause muss wohlüberlegt sein.

Erfahre nun die zwei Möglichkeiten, wie Du diese Pausen einlegt:

Wasserkefir Pause einlegen – 2 Möglichkeiten

Möglichkeit 1: Wasserkefir in Zuckerwasser lagern

Mit dieser Methode hältst Du den Wasserkefir im Kühlschrank für bis zu drei Wochen frisch und aktiv. Wenn Du nach diesen drei Wochen Wasserkefir Pause wieder einen neuen Ansatz startest, dauert es in der Regel nur ein paar Tage, bis Dein Wasserkefir wieder voll metabolisch aktiv ist:

  • Wasche die Wasserkefirkristalle (Japankristalle) wie gewohnt mit gefiltertem Wasser
  • Mische 200 ml sauberes Wasser mit 50 g Zucker
  • Gib die Wasserkefir Kristalle in das Zuckerwasser und den Ansatz in einen wieder-verschließbaren Glascontainer
  • Verschließe das Glasgefäß luftdicht und lagere die Wasserkefir-Knöllchen so bis zu drei Wochen im Kühlschrank
  • Nach den drei Wochen wasche die Wasserkefir-Knöllchen wie gewohnt und starte einen neuen Ansatz

Diese Möglichkeit kommt für klassische Urlaube und Geschäftsreisen in Frage. Nach mehr als drei Wochen büßen die Wasserkefirkristalle jedoch ihre Aktivität ein und dann wird es schwieriger, wieder schnell an das gute Ferment zu kommen. Wenn Du länger nicht zum Fermentieren kommst, etwa beim sehr langen Urlaub oder einer auswärtigen Arbeit, bietet sich Möglichkeit Nummer zwei eher an:

Möglichkeit 2: Wasserkefir Trocken lagern

Diese Möglichkeit braucht ein Tal paar Tage Vorlaufzeit, etwa eine Woche vor der geplanten Wasserkefir Pause solltest Du mit der Vorbereitung beginnen:

  • Wasche die Wasserkefir-Knöllchen mit gefiltertem Leitungswasser
  • Breite die Wasserkefir-Knöllchen auf ein Backpapier aus und lasse sie 3-5 Tage bei Raumtemperaturen an einem ruhigen und geschützten Ort trocknen
  • Du kannst die Knöllchen auch ein Trockengefäß über Nacht bei etwa 25 °C trocknen lassen
  • Gib die getrockneten Wasserkefir-Kristalle in einen Zip-Lock-Beutel und lagere sie im Kühlschrank bis zu sechs Monate lang

Wenn Du nach der Wasserkefir Pause wieder mit dem Fermentieren beginnst, kann es ein paar Ansätze dauern, bis die vollständige metabolische Aktivität wiederhergestellt ist. Hier benötigst Du ein wenig Geduld, aber schließlich weißt du, dass sich das Warten lohnt, oder?

Mit diesen zwei Möglichkeiten bist Du perfekt auf eine Wasserkefir Pause vorbereitet. Wir haben in den letzten Jahren viel ausprobiert, viele positive und negative Erfahrungen gesammelt, und können Dir mit breiter Brust sagen, dass diese zwei Möglichkeiten die besten sind, die es gibt, um eine Wasserkefir Pause einzulegen.

Fazit – Eine kürzere und längere Wasserkefir Pause einlegen

Für eine kürzere Wasserkefir Pause von bis zu drei Wochen bietet sich an, die Knöllchen in Zuckerwasser in einem luftdicht versiegelten Glascontainer im Kühlschrank zu lagern. Bei einer längeren Pause von drei Wochen bis zu sechs Monaten, ist das Trocknen der Wasserkefir-Kristalle und die anschließende Lagerung in einem luftdichten Zip-Lock-Beutel im Kühlschrank die sicherste Lösung.

Auf diese Weise schützt Du Deine Wasserkefir Kristalle vor Schimmel und anderen unliebsamen Kontaminationen und behältst die metabolische Aktivität des Ferments bei. Es kann nach der Pause etwas Zeit brauchen, bis die volle Aktivität wiederhergestellt wurde, aber in der Regel ist sie nach spätestens einer Woche wieder bei 100 % angelangt.

Wie sind Deine Erfahrungen mit einer Wasserkefir Pause? Was hat bei Dir funktioniert, was eher weniger? Wir freuen uns sehr über Deinen Kommentar!

Ergänzend:

 

Kommentare (8)

Liebe Sina,
gehe von ca. 30 – 50 g Wasserkefirkristalle aus. Die Wasserkefirknollen sind aber sehr robust, deswegen ist es auch kein Problem, wenn du mehr nimmst. Du kannst den Zuckeranteil auch einfach erhöhen, wenn du mehr hast.
LG dein Fairment-Team

Hallo,
ich habe gehört, dass man die Wasserkefirknollen auch einfrieren kann. Was haltet Ihr davon? Bzw. wie ist Eure Erfahrung?

Viele Grüße,
Eva-Maria

Liebe Eva-Maria,
ja, das ist richtig. Ich habe Wasserkefirknollen auch schon zu Hause oft eingefroren und es hat immer gut funktioniert. Manchmal brauchen sie 2-3 Brauvorgänge, bis sie wieder ihr volles Potenzial entfalten 🙂
LG dein Fairment-Team

Hi,

gibt es für die Kefirkristalle auch eine alternative Verwendung (wie beim Kombucha-Scooby). Meine Kultur hat sich schon verdreifacht und ich weiß nicht mehr wohin damit. Das Hotelglas im Kühlschrank ist auch schon voll.

Habt ihr noch einen Tipp, woran ich erkenne, das Trockenfrüchte ungeschwefelt sind. Langt der Hinweiß „Bio“ auf der Packung?

Viele Grüße
Lexa

Liebe Alexandra,
du kannst sie z.B. auch in einem Smoothie verwerten und deine Freunde freuen sich sicher auch 🙂
Bezüglich ungeschwefelt: Lebensmittel müssen entsprechend gekennzeichnet sein. Schwefeldioxid als Lebensmittelzusatzstoff (E 220) muss in der Zutatenliste aufgeführt werden. Findet man keinen Hinweis auf einen Zusatz von Schwefelverbindungen, sind die Produkte ungeschwefelt. Das muss zwar nicht explizit auf der Verpackung stehen, wird aber von vielen Herstellern dennoch besonders hervorgehoben.
LG dein Fairment-Team

Hallo, ich habe die Kristalle für 3 Wochen luftdicht im Kühlschrank gehabt aber dummerweise den Zucker vergessen. Sind sie trotzdem noch einsatzfähig? Woher weiss ich ob sie aktiv genug sind?

Liebe Jackie,
normalerweise sind die Mikroben recht widerstandsfähig und sollten das überleben. Setze einfach neuen Wasserkefir an und schaue ob nach 1-2 Tagen leicht säuerlich, wie sonst schmeckt.
LG dein Fairment-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

GEHÖRST DU SCHON ZUR FAIRMILIE?
    FAIRMENT - TV
    DAS SAGEN DIE KUNDEN
    1. 5 out of 5
      „Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

      Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

    2. 5 out of 5
      „Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

      An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

    BEKANNT AUS
    • Schrot und Korn, Presse, Zeitung, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
    • Die Zeit, Presse, Zeitung, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
    • Welt, Presse, Zeitung, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
    • presse, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken